Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten - Das sollten Sie wissen

Physiotherapeuten haben es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen zu helfen. Doch viel zu oft leidet darunter ihre eigene Gesundheit. Ihre Tätigkeit ist körperlich anstrengend und nicht selten mit einer psychischen Belastung verbunden. Diese Umstände machen eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten besonders wichtig. Denn diese leistet, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Nachfolgend erfahren Sie, was Sie über eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten wissen müssen.

Physiotherapeut ist ein risikoreicher Beruf

Physiotherapeuten helfen Menschen unter Einsatz ihrer eigenen Gesundheit. Denn für ihre Arbeit brauchen sie Kraft, Ausdauer, Stressresistenz und Empathie. Bei ihren Behandlungen setzen sie den eigenen Körper ein, was das Risiko für Schäden an der Wirbelsäule und den Gelenken erhöht. Und durch den ständigen Einsatz ihrer Hände haben sie eine besondere Gefahr für Sehnenscheidenentzündungen, Karpaltunnelsyndrom und Rheuma.

Doch nicht nur ihre eigentliche Arbeit birgt Risiken. Auch der nahe Kontakt zu den Patienten kann eine Berufsunfähigkeit begünstigen. So können Patienten Träger von Atemwegserkrankungen, Hepatitis und Magen-Darm-Infekten sein. Auch Krankheiten durch Viren wie ständige Erkältungen oder das Corona-Virus können das Immunsystem belasten.

Darüber hinaus ist die psychische Belastung des Berufs eines Physiotherapeuten nicht zu unterschätzen. Unter dem ständigen Leistungsdruck können Burn-out und Depressionen entstehen – zwei der häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit.

  • Physiotherapeuten haben aufgrund ihrer körperlich und psychisch belastenden Tätigkeit ein sehr hohes Risiko für eine Berufsunfähigkeit. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können sie sich vor den finanziellen Folgen dieser Gefahr schützen.

Berufsunfähigkeit bedeutet nicht, erwerbsunfähig zu sein

Angenommen, ein Physiotherapeut erleidet einen Bandscheibenvorfall oder kann nach einem Unfall seinen linken Arm nicht mehr vollständig bewegen. Dies würde für ihn bedeuten, dass er seinen Beruf voraussichtlich nicht mehr ausüben kann. Doch trotz seiner Einschränkungen wäre er mit großer Wahrscheinlichkeit noch imstande, einer anderen, weniger körperlich belastenden Arbeit nachzugehen – beispielsweise als Pförtner. Er ist also berufsunfähig, nicht aber erwerbsunfähig. Letzteres wäre erst der Fall, wenn er keiner Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt mehr nachgehen kann.

Dieses Beispiel macht deutlich, wie wichtig die Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten ist. Denn Krankheiten und Verletzungen können dazu führen, dass sie nicht mehr in der Bewegungstherapie tätig sein können. Doch wiederum nicht als erwerbsunfähig gelten, weil sie noch eine andere Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt ausüben könnten. Somit erhalten sie von der gesetzlichen Rentenversicherung keine Erwerbsminderungsrente.

  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung leistet, wenn die Versicherten ihrem zuletzt ausgeübten Beruf zu mindestens 50 Prozent nicht mehr nachgehen können. Es spielt keine Rolle, ob sie noch eine andere Tätigkeit ausüben könnten!

Eine BU-Versicherung ist flexibel und individuell anpassbar

Der größte Vorteil einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten liegt darin, dass sich diese flexibel und individuell an die persönlichen Ansprüche anpassen lässt. Damit lassen sich den Versicherten maßgeschneiderte Lösungen bereitstellen, mit allen notwendigen Leistungen, die ihnen im Ernstfall Sicherheit bieten.

  • Individuelle Rentenhöhe: Die Höhe der BU-Rente wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Sie orientiert sich am Einkommen und am finanziellen Bedarf der Antragsteller und wird damit an ihre Bedürfnisse angepasst.
  • Nachversicherungsgarantie: Das Leben ist nicht beständig. Daher bieten die meisten Versicherer eine Nachversicherungsgarantie. Damit kann die BU-Rente bei bestimmten Anlässen erhöht werden, ohne dass eine erneute Gesundheitsprüfung vorgesehen ist. Zum Beispiel bei der Geburt eines Kindes, einer Hochzeit oder einem Immobilienerwerb.
  • Keine abstrakte Verweisung: Gute Tarife beinhalten die Klausel „Verzicht auf abstrakte Verweisung“. Das bedeutet, die BU leistet, wenn die Versicherten dem zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr nachgehen können. Auch wenn sie theoretisch in der Lage wären, eine andere Tätigkeit auszuüben.
  • Wiedereingliederungshilfe: Viele Versicherer zahlen einmalig ein Kapital in Höhe von sechs Monatsrenten, wenn die berufsunfähigen Versicherten wieder eine Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt aufnehmen.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung lässt sich den persönlichen Umständen und Wünschen anpassen. Damit bietet sie einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz zur Absicherung der Arbeitskraft.

Mit einer lebenslangen Rente für den Rest des Lebens abgesichert sein

Wer in jungen Jahren berufsunfähig wird, steht nicht nur seinen gesundheitlichen und meist auch psychischen Problemen gegenüber. Spätestens mit Rentenbeginn offenbart sich eine weitere Problematik: Es wurden aufgrund der fehlenden Arbeitsjahre kaum Rentenansprüche erwirtschaftet. Somit wird die BU-Leistung zum vereinbarten Endalter mit 60, 62 oder 65 Jahren eingestellt und die Rentenzahlung der gesetzlichen Rentenversicherung beginnt. Diese aber sowieso bereits niedrige Leistung fällt aufgrund der frühen Berufsunfähigkeit entsprechend noch geringer aus und es droht vielen Betroffenen die Altersarmut.

Abhilfe schafft eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten mit einer lebenslangen BU-Rente. Das bedeutet, der Versicherer zahlt die Rentenleistung lebenslang, wenn die Berufsunfähigkeit vor einem bestimmten Endalter eintritt. Meist vor dem 40. Lebensjahr. Damit lassen sich die unzureichenden Ansprüche an die gesetzliche Rentenkasse ausgleichen.

  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit lebenslanger Rentenzahlung ist für junge Menschen besonders sinnvoll. Denn sie haben keine oder nur geringe Ansprüche an die gesetzliche Rentenversicherung.

Für einen guten Versicherungsschutz bedarf es einer umfangreichen Beratung

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Anbietern für die Berufsunfähigkeit. Und sie alle werben mit den besten Angeboten. Allerdings lässt sich nie pauschal sagen, welche Gesellschaft die beste Absicherung offeriert. Denn wie die Versicherung selbst, sind die Ansprüche der Kunden individuell. Daher ist es entscheidend, eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu wählen, die rundum den Bedürfnissen und Wünschen des Physiotherapeuten entspricht. Und um diese zu finden, ist eine Beratung durch einen Experten unerlässlich.

Als Versicherungsmakler im Raum Aschaffenburg, Großostheim und Freudenberg sind wir mitunter auf die Versicherung von Physiotherapeuten spezialisiert. Wir wissen, worauf es bei dieser Berufsgruppe ankommt und wie sie sich rundum zuverlässig absichern können. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns und lassen Sie sich zur Absicherung Ihrer wertvollen Arbeitskraft beraten.

Weitere Rat(h)geber-Artikel:
20. Juni 2022
Betriebshaftpflichtversicherung - Wer braucht eine? Wer ist dazu verpflichtet?

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist als gewerbliche Versicherung für Unternehmen unverzichtbar. Denn sie sichert Schäden ab, die durch die berufliche Tätigkeit durch den Unternehmer oder seine Mitarbeiter verursacht werden. Damit gehört sie für die meisten Betriebe zu den wichtigsten Absicherungen. Doch wer genau braucht eine Betriebshaftpflichtversicherung und wer ist dazu verpflichtet? Die Betriebshaftpflicht für Unternehmen Die Betriebshaftpflicht […]

Artikel lesen
6. Juni 2022
Wie teuer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Absicherungen für Physiotherapeuten. Denn ihre Tätigkeit ist körperlich anstrengend und die psychische Belastung groß, was zu einem hohen Risiko für den Verlust der Arbeitskraft führt. Doch wie teuer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten und welche Faktoren beeinflussen den Beitrag? So teuer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten Die Kosten einer […]

Artikel lesen
30. Mai 2022
Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten - Das sollten Sie wissen

Physiotherapeuten haben es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen zu helfen. Doch viel zu oft leidet darunter ihre eigene Gesundheit. Ihre Tätigkeit ist körperlich anstrengend und nicht selten mit einer psychischen Belastung verbunden. Diese Umstände machen eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten besonders wichtig. Denn diese leistet, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen ihren Beruf nicht mehr ausüben […]

Artikel lesen
Hauptstelle
Raiffeisenstr. 1
63762 Großostheim

Telefon 06026 9788977
Telefax 06026 9788976
E-Mail buero@finanzrath.de
Filiale Freudenberg-Boxtal
Eichbergstr. 16
97896 Freudenberg-Boxtal

Telefon 06026 9788977
Telefax 06026 9788976
E-Mail buero@finanzrath.de