Wie teuer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Absicherungen für Physiotherapeuten. Denn ihre Tätigkeit ist körperlich anstrengend und die psychische Belastung groß, was zu einem hohen Risiko für den Verlust der Arbeitskraft führt. Doch wie teuer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten und welche Faktoren beeinflussen den Beitrag?

So teuer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten lassen sich nicht exakt beziffern. Sie werden von verschiedenen Faktoren bestimmt, die von individuellen Umständen abhängig sind. Generell ist die Prämie günstiger, umso jünger die Versicherten bei der Antragstellung sind. Junge Versicherungsnehmer ohne Vorerkrankungen zahlen den geringsten Beitrag.

Entscheidend für die Prämie einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist zudem das Risiko, überhaupt eine Berufsunfähigkeit zu erleiden. Physiotherapeuten gelten zum Leidwesen der Versicherten als risikoreich. Denn ihre Arbeit ist körperlich anstrengend und mit psychischen Belastungen verbunden. Zudem können Verletzungen und Leiden, die bei anderen Tätigkeiten geringere Auswirkungen haben, bei einem Physiotherapeuten bereits zur Berufsunfähigkeit führen. Dieser Umstand wirkt sich entsprechend auf die Prämie aus, da für den Versicherer ein höheres Leistungsrisiko besteht. Doch liegt hier auch der Krux. Denn je wahrscheinlicher die Berufsunfähigkeit, desto größer ist die Notwendigkeit dieser Absicherung.

Diese Faktoren beeinflussen den Beitrag

Neben dem Risiko für eine Berufsunfähigkeit gibt es weitere Faktoren, die entscheidend dafür sind, wie teuer eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten ist:

  • Eintrittsalter

Umso älter die Versicherten, desto höher ist das Risiko für eine Berufsunfähigkeit. Daher sollte eine BU-Versicherung so früh wie möglich abgeschlossen werden. Dieser Umstand wird nicht nur mit günstigeren Beiträgen aufgrund des niedrigeren Eintrittsalters belohnt. Mit voranschreitenden Lebensjahren steigt auch die Gefahr für Erkrankungen, die Einfluss auf die Prämie und sogar den Versicherungsschutz nehmen können.

  • Rentenhöhe

Mit der Rentenhöhe steigen die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten. Dennoch sollten Antragsteller nicht sparsam sein. Schließlich müssen sie mit dieser Leistung ihren Lebensunterhalt bestreiten können, wenn sie berufsunfähig sind. Im Optimalfall orientiert sich die Rentenleistung am Einkommen. Da dieses in der Regel mit der Zeit steigt, kann eine Dynamik vereinbart werden. Dann erhöht sich die Rente in regelmäßigen Abständen. Damit steigt aber auch der Beitrag.

  • Laufzeit und Rentendauer

Die Laufzeit beziffert, bis wann Versicherungsschutz besteht. Meist wird ein Endalter zwischen 60 und 67 Jahren gewählt. Davon unterscheidet sich die Rentendauer. Wird der Versicherte berufsunfähig, zahlt die BU-Versicherung so lange, wie die Rentenleistungsdauer vereinbart wurde. Entsprechend steigt der Beitrag mit der Dauer von Laufzeit und Leistungszeitraum.

Gute Tarife bieten die Option, eine lebenslange Rentenzahlung bei Berufsunfähigkeit vor 40 zu vereinbaren, da bis dahin noch keine ausreichenden Rentenansprüche erworben wurden. Diese Zusatzleistung geht mit einem Mehrbeitrag einher.

  • Vorerkrankungen

Vorerkrankungen sind ein elementares Thema bei einer BU. Denn sie entscheiden darüber, ob der Versicherer den Antrag überhaupt annimmt, Leistungen ausschließt oder einen Risikozuschlag verlangt. Je nach Schwere der Vorerkrankung kann er dem Antragsteller zwar den vollen Versicherungsschutz bieten, verlangt dafür aber einen prozentualen Zuschlag.

Ferner wirken sich auch Zusatzleistungen auf die Prämie aus. Wird beispielsweise eine Leistung bei Pflegebedürftigkeit vereinbart, steigt die Prämie. Auch nimmt die Wahl des Anbieters Einfluss auf den Beitrag. Darüber hinaus berücksichtigen die Versicherer, ob die Antragsteller Raucher sind oder einer gefährlichen Freizeitbeschäftigung nachgehen. Dann können sie einen Risikozuschlag verlangen.

Kostenbeispiel: So teuer ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Physiotherapeuten

Die folgenden Beispiele dienen zur Orientierung. Da eine BU-Versicherung aber immer individuell ist, kann es deutliche Abweichungen je nach Merkmalen und Anbieter geben.

  • 23-jähriger Physiotherapeut mit 1.000 Euro BU-Rente: ab 60 Euro / Monat
  • 30-jähriger Physiotherapeut mit 1.500 Euro BU-Rente: ab 105 Euro / Monat
  • 35-jähriger Physiotherapeut mit 2.000 Euro BU-Rente: ab 150 Euro / Monat

Bei diesen Beispielen ist eine Rentenzahlung bis zum 67. Lebensjahr vorgesehen. Es wurden keine Vorerkrankungen berücksichtigt.

Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung muss nicht teuer sein: Jetzt beraten lassen

Physiotherapeuten müssen für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung mit einem höheren Beitrag rechnen als Berufstätige in weniger risikoreichen Berufsgruppen. Doch gerade für sie ist diese Absicherung wichtig, eben weil sie ein hohes Risiko für den Verlust ihrer Arbeitskraft haben.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Physiotherapeuten muss nicht teuer sein. Wichtig ist, einen zuverlässigen und leistungsstarken Anbieter zu wählen, der ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Und dabei helfen wir Ihnen. Wir sind als Versicherungsmakler im Raum Aschaffenburg, Großostheim und Freudenberg tätig und haben uns mitunter auf die Absicherung von Physiotherapeuten spezialisiert. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns und lassen Sie beraten.

Weitere Rat(h)geber-Artikel:
19. September 2022
Versicherungen für Unternehmen - Diese Kosten erwarten Sie

Gewerbeversicherungen bezeichnen verschiedene Versicherungen, die zum Schutz von Unternehmen ausgelegt sind. Da jeder Betrieb anders ist und mit individuellen Risiken konfrontiert wird, lässt sich auch der Versicherungsschutz für eine Firma nicht pauschalisieren. Dennoch gibt es einige Versicherungen, die für Unternehmer elementar sind. Und in manchen Branchen sogar gesetzlich vorgeschrieben. Nachfolgend erfahren Sie, was Versicherungen für […]

Artikel lesen
5. September 2022
Welche Versicherungen Sie für Ihr Unternehmen brauchen

Ein Betrieb steht immer hohen finanziellen Risiken gegenüber. Sach- und Personenschäden können zu teuren Schadensersatzforderungen führen. Und ein Schaden in der Firma kann nicht nur die Einrichtung beschädigen, sondern auch die Tätigkeit zum Stillstand bringen. Um sich vor diesen und weiteren Risiken zu schützen, gibt es spezielle Absicherungen, die auf den individuellen Bedarf eines Gewerbes […]

Artikel lesen
8. August 2022
Betriebshaftpflichtversicherung - Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen für Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige: die Betriebshaftpflichtversicherung. Denn sie bietet im Falle eines Personenschadens, Sachschadens oder unechten Vermögensschadens finanzielle Sicherheit, indem die Versicherung für rechtmäßige Schadensersatzansprüche aufkommt und unberechtigte Forderungen für den Kunden abwehrt. Doch mit welchen Kosten müssen Unternehmen für eine Betriebshaftpflichtversicherung rechnen? Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung: Diese Faktoren […]

Artikel lesen
Hauptstelle
Raiffeisenstr. 1
63762 Großostheim

Telefon 06026 9788977
Telefax 06026 9788976
E-Mail buero@finanzrath.de
Filiale Freudenberg-Boxtal
Eichbergstr. 16
97896 Freudenberg-Boxtal

Telefon 06026 9788977
Telefax 06026 9788976
E-Mail buero@finanzrath.de