FINANZRATH Versicherungsmakler
finanzrath_was_kostet_eine_rechtsschutzversicherung_fuer_physiotherapeuten

Das Kostet eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten

Als Physiotherapeut betreuen Sie Patienten, die unter Schmerzen und körperlichen Einschränkungen leiden. Dabei widmen Sie sich voller Hingabe der Heilung und Linderung ihrer Beschwerden. Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass es bei der verantwortungsvollen Aufgabe auch zu Schäden kommen kann. Um sich im Fall der Fälle rechtlich abzusichern, ist eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten ein wichtiger Versicherungsschutz. Doch was kostet eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten und Heilberufe überhaupt?

Wieso benötigen Physiotherapeuten eine Rechtsschutzversicherung?

Physiotherapeuten haben tagtäglich mit vielen Menschen zu tun: Patienten, Mitarbeitern, Geschäftspartnern. Dadurch haben sie auch ein hohes Risiko, mit jemandem in einen Rechtsstreit zu gelangen. Bei Behandlungsfehlern schützt Sie die Berufshaftpflichtversicherung, die für Heilberufe unerlässlich ist. Doch bei einem Rechtsstreit, beispielsweise mit einem Angestellten, greift der Haftpflichtschutz nicht. Für diese Fälle bietet eine Rechtsschutzversicherung Abhilfe. Denn sie sichert ihre Versicherten vielseitig gegen diese Risiken ab. Sie leistet sowohl bei arbeitsrechtlichen wie auch bei straf- und mietrechtlichen Angelegenheiten. Und je nach Tarif beinhaltet sie zusätzlich Schutz bei Rechtsstreitigkeiten im Straßenverkehr und im privaten Bereich.

Im Schadensfall kommt die Rechtsschutzversicherung für die Anwalts- und Gerichtskosten auf. Einige Versicherungstarife beinhalten zudem eine telefonische Rechtsberatung und eine vorsorgliche Beratung. Letzteres lässt sich auch dann nutzen, wenn noch gar kein Rechtsstreit besteht und die Versicherten sich vorsorglich von einem Anwalt beraten lassen möchten. Aufgrund dieser umfangreichen Absicherungsmöglichkeiten ist eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten sinnvoll und zwingend zu empfehlen. Denn durch ihren täglichen Umgang mit Menschen haben sie ein hohes Risiko für Rechtsstreitigkeiten. Und mit dem entsprechenden Versicherungsschutz für Physiotherapeuten sorgen Sie dafür, dass Sie sich die Beratung durch einen kompetenten Fachanwalt leisten und Ihre Interessen auch vor Gericht vertreten können.

Was kostet eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten?

Was eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten kostet, lässt sich nicht pauschal beziffern. Denn die Prämie ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Folgende Merkmale wirken sich dabei auf den Beitrag aus:

  • Umfang des Versicherungsschutzes
  • Versicherungssummen
  • Höhe des Selbstbehalts
  • Geltungsbereich
  • Zahlweise
  • Laufzeit
  • Individuelle Risikomerkmale

So kostet beispielsweise eine Rechtsschutzversicherung für Privatpersonen zwischen 16 und 30 Euro im Monat. Diese beinhaltet die Leistungsbausteine Privat, Beruf und Verkehr. Selbstständige Physiotherapeuten haben jedoch einen höheren Absicherungsbedarf. Vor allem, wenn sie auch noch Mitarbeiter in ihrer Praxis beschäftigen. Dadurch steigen die Kosten an. Eine gute Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten kostet daher 30 bis 60 Euro monatlich für die Absicherung der Praxis, der beruflichen Tätigkeit und der Tätigkeit als Arbeitgeber.

Beispiel

Rechtsschutzversicherung für einen Physiotherapeut mit zwei Angestellten

  • Unbegrenzte Deckungssumme
  • Selbstbehalt: 250 Euro
  • Mitversicherung privater Rechtsstreitigkeiten
  • Ab 55 Euro im Monat

Rechtsschutzversicherung für einen Physiotherapeuten ohne Angestellte

  • Unbegrenzte Deckungssumme
  • Selbstbehalt: 500 Euro
  • Mitversicherung privater Rechtsstreitigkeiten
  • Ab 38 Euro im Monat

Selbstbehalt entscheidend für die Kosten

Bei den Kosten einer Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten nimmt die Höhe des Selbstbehalts einen erheblichen Einfluss. So sind Tarife ohne Eigenanteil im Versicherungsfall besonders teuer. Umso höher die Selbstbeteiligung ausfällt, desto günstiger wird die Absicherung.

Dennoch ist es sinnvoll, keinen zu hohen Selbstbehalt zu wählen. Denn es ist immer zu berücksichtigen, dass diese Summe bei einem Rechtsstreit auch beglichen werden muss. Daher wählen die meisten Versicherten 250 bis 300 Euro als Eigenanteil. Wer finanziell gut aufgestellt ist und über entsprechende Rücklagen verfügt, kann auch 500 Euro Selbstbehalt wählen. Allerdings ist dann sicherzustellen, dass diese im Schadensfall aufgebracht werden können.

Lassen Sie sich jetzt von uns beraten

Eine Rechtsschutzversicherung für Physiotherapeuten schützt Sie bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Sie sorgt dafür, dass Sie die kompetente Beratung durch einen Fachanwalt nutzen können, unabhängig von Ihrer finanziellen Situation. Und dass Sie Ihre Interessen auch bei einem umfangreichen Gerichtsverfahren vertreten können. Doch dafür ist es wichtig, einen guten Versicherungsschutz zu wählen. Denn die Versicherungstarife für Physiotherapeuten unterscheiden sich erheblich voneinander und nicht jedes Angebot entspricht dem persönlichen und individuellen Bedarf.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, die passende Rechtsschutzversicherung zu finden. Wir berücksichtigen bei unserer Beratung die spezifischen Risiken, denen Sie als Physiotherapeut gegenüberstehen. Und können Sie auch bei privaten Angelegenheiten umfassend absichern. Vereinbaren Sie dafür gerne einen Termin mit uns und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Weitere Rat(h)geber-Artikel:
23. Januar 2023
Welche Versicherung muss ein Arbeitgeber für seine Angestellten abschließen

Ein Arbeitgeber muss für seine Angestellten alle gesetzlich verpflichtenden Versicherungen abschließen. Dazu gehören die Kranken- und Pflegeversicherung, Rente, Arbeitslosen- und Unfallversicherung. Zudem haben die Mitarbeiter Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge. Diese Versicherung muss ein Arbeitgeber für seine Angestellten abschließen Während die Privathaftpflicht oder der Berufsunfähigkeitsschutz in der Verantwortung der Arbeitnehmer liegt, gibt es Versicherungen, die […]

Artikel lesen
6. Januar 2023
Kfz Flottenversicherung - Diese Kosten kommen auf Sie zu

Unternehmen können mit der Kfz Flottenversicherung ihren gesamten Fuhrpark in nur einem Vertrag versichern. Dadurch reduziert sich nicht nur der bürokratische Aufwand. Sie erhalten auch Nachlässe, wodurch sich der Beitrag für die einzelnen Fahrzeuge senkt. Eine Flottenversicherung ist somit für die meisten Unternehmen eine sinnvolle Versicherung, sobald sie über drei oder mehr Kraftfahrzeuge verfügen. Nachfolgend […]

Artikel lesen
28. Dezember 2022
Diese Versicherungen sind essenziell für Ihr Startup

Die Gründungsphase ist eine aufregende Zeit, bei der alles andere wichtiger erscheint, als an mögliche Risiken und deren Absicherung zu denken. Zudem kosten Versicherungen – Geld, das gerade bei der Existenzgründung meist knapp ist. Bevor das Abenteuer Startup und die damit verbundenen Hoffnungen und Träume ohne eine ausreichende Absicherung durch unvorhergesehene Schäden schon wieder vorbei […]

Artikel lesen
Hauptstelle
Raiffeisenstr. 1
63762 Großostheim

Telefon 06026 9788977
Telefax 06026 9788976
E-Mail buero@finanzrath.de
Filiale Freudenberg-Boxtal
Eichbergstr. 16
97896 Freudenberg-Boxtal

Telefon 06026 9788977
Telefax 06026 9788976
E-Mail buero@finanzrath.de